Forschungszentrum Generationenverträge

der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg - Direktor: Prof. Dr. Raffelhüschen

FZG aktuell

Mit FZG aktuell sollen die Förderer des FZG, die Mitglieder des Vereins des FZG sowie die interessierte Öffentlichkeit in regelmäßigen Abständen über aktuelle Entwicklungen, Forschungsergebnisse und Standpunkte des FZG informiert werden. FZG aktuell erscheint zweimal jährlich in gedruckter und digitaler Fassung. Sie können FZG aktuell hier abonnieren.

Nummer Datum Beschreibung Datei
17/14 Oktober Die neuste Ausgabe unseres FZG-Newsletters stellt die Ergebnisse des Glücksatlas 2014 vor und thematisiert internationale Rentenreformen im Spannungsfeld von Nachhaltigkeit, Angemessenheit und politischer Stabilität. Darüber hinaus werden die aktuellen Ergebnisse der Generationenbilanz für Deutschland präsentiert, wobei ein besonderer Fokus auf die neue Pflegereform gelegt wird.Publikation als PDF-Datei
16/14 April Die neueste Ausgabe unseres FZG-Newsletters thematisiert die Entwicklung der Staatsfinanzen in Europa unter Berücksichtigung der impliziten Verschuldung. Zudem wird eine Studie zur Empirie und den Reformoptionen der Eigenheimrente ("Wohn-Riester") vorgestellt sowie auf ein Projekt zur Etablierung von Seniorengenossenschaften in Sachsen eingegangen. Im Standpunkt äußert sich Christian Hagist zur geplanten Abschaffung des Zusatzbeitrags in der gesetzlichen Krankenversicherung. Den Newsletter finden Sie hier. Publikation als PDF-Datei
15/13 September Aktuelle Themen der Bundestagswahl stehen im Fokus der neusten Ausgabe unseres FZG-Newsletters. Im Leitartikel werden die Auswirkungen der Wahlprogramme von CDU/CSU, FDP, SPD und Bündnis 90/Die Grünen auf die Nachhaltigkeit der öffentlichen Finanzen untersucht. Zudem stellt der aktuelle Newsletter eine Studie zu den langfristigen Kosten der Verbeamtung vor. Im Standpunkt bezieht der Direktor des FZG, Prof. Dr. Bernd Raffelhüschen, Stellung zu aktuell diskutierten Reformvorschlägen in der Gesundheitspolitk. Publikation als PDF-Datei
14/13 April Die neueste Ausgabe unseres FZG-Newsletters betrachtet das Gesundheitssystem in Deutschland aus einer zufriedenheitsökonomischen Perspektive. Zudem stellt der aktuelle Newsletter den „Altersvorsorgeatlas 2013“ vor und berichtet über eine kürzlich erschienene Studie zur „Zukunft der Arbeitswelt“. Im Standpunkt nimmt der Direktor des FZG, Prof. Dr. Bernd Raffelhüschen, Stellung zu derzeit diskutierten Reformvorschlägen in der Rentenpolitik. Publikation als PDF-Datei
13/12 August Die dreizehnte Ausgabe unseres FZG-Newsletters analysiert die langfristige Immobiliennachfrage in Deutschland. Zudem stellt der aktuelle Newsletter eine interdisziplinäre Antibiotika-Studie des FZG sowie die jüngste Generationenbilanz zur Staatsverschuldung in Deutschland vor. Im Standpunkt nimmt der Direktor des FZG Stellung zu aktuell diskutierten Reformvorschlägen in der Rentenpolitik. Publikation als PDF-Datei
12/12 März Die neueste Ausgabe unseres FZG-Newsletters thematisiert den Glücksatlas 2011, die Nachhaltigkeit der öffentlichen Finanzen in den EURO12-Staaten sowie die zukünftige Entwicklung der Sozialhilfeleistung „Hilfe zur Pflege“ am Beispiel Sachsens. Im Standpunkt befasst sich Christian Hagist mit den Auswirkungen der Pensionszusagen auf die Haushalte der Bundesländer. Publikation als PDF-Datei
11/11 August Im elften Newsletter analysiert das FZG die Politik der schwarz-gelben Bundesregierung mittels der Generationenbilanz. Daneben wird die versicherungsfremde Umverteilung in der GKV und SPV thematisiert, und eine aktuelle Generationenbilanz zeigt die Staatsverschuldung der BRD auf. Im Standpunkt nimmt Daniel Ehing zur Steuerdebatte Stellung. Publikation als PDF-Datei
10/11 März Die neueste Ausgabe unseres FZG-Newsletters thematisiert die Pensionslasten in den Länderhaushalten, die Reformierung von Rentensystemen im internationalen Vergleich sowie die Inanspruchnahme der Riester-Förderung. Im Standpunkt kritisiert Johannes Vatter den Trend zur Unisex-Tarifierung. Publikation als PDF-Datei
09/10 August Die neunte Ausgabe unseres Newsletters thematisiert die aktuelle Kostenentwicklung im deutschen Gesundheitswesen, eine Studie des FZG zu Karenzzeiten in der Sozialen Pflegeversicherung sowie die aktuelle Generationenbilanz Deutschlands. Im Standpunkt äußert sich der Direktor des FZG, Bernd Raffelhüschen, zur aktuellen Spardebatte. Publikation als PDF-Datei
08/10 März Die achte Ausgabe unseres Newsletters berichtet über den Altersvorsorgeatlas des FZG sowie über eine aktuelle Studie zur Beamtenversorgung und einer Pressekonferenz zur Alterssicherung in Polen. Christian Hagist nimmt zur aktuellen Diskussion um die Kopfpauschale Stellung. Publikation als PDF-Datei
07/09 August Die siebte Ausgabe unseres Newsletters thematisiert die Entwicklung der Altersvorsorge in der aktuellen Wirtschaft- und Finanzkrise, eine Studie des FZG zu den kommunalen Finanzen sowie die aktuelle Generationenbilanz Deutschlands. Im Standpunkt äußert sich der Direktor des FZG, Bernd Raffelhüschen, zur aktuellen Gesetzgebung um die gesetzliche Rentenversicherung. Publikation als PDF-Datei
06/09 März Die sechste Ausgabe unseres Newsletters berichtet über eine internationale Vergleichsstudie des FZG hinsichtlich der Tragfähigkeit von OECD-Staaten sowie über den ersten Jahrgang des MBA Estate Planning und der Teilnahme des FZG an einer internationalen Konferenz des Aspen Institute Italia. Christian Hagist nimmt zur aktuellen Diskussion um das Konjunkturpaket II Stellung. Publikation als PDF-Datei
05/08 August Im Fokus der neuen Ausgabe des Newsletters FZG aktuell steht die Entwicklung des Personalbedarfs im Pflegesektor. Auf Grundlage der jüngsten Ergebnisse des FZG wird gezeigt, dass in Zukunft wesentlich mehr Arbeitskräfte im Pflegesektor eine dauerhafte Beschäftigung finden werden und die Pflege sich damit zu einem bedeutsamen Beschäftigungsmotor in Deutschland entfalten wird.
Darüber hinaus bezieht Jörg Schoder Stellung zur generellen derzeitigen Reformdiskussion. Dabei wird insbesondere auf die zur Mitte diesen Jahres angestoßene Armutsdebatte eingegangen.
Publikation als PDF-Datei
04/08 März Die vierte Ausgabe thematisiert das Pflege-Weiterentwicklungsgesetz sowie die Integration der Immobilienförderung in die Riesterrente. Bernd Raffelhüschen nimmt zur aktuellen Diskussion um die sogenannte "Riesterfalle" im Standpunkt Stellung. Publikation als PDF-Datei
03/07 August Die dritte Ausgabe diskutiert die aktuelle Generationenbilanz des Basisjahres 2005 sowie die derzeitige Diskussion zur Aufhebung der Sozialabgabenfreiheit der Entgeltumwandlung. Im Standpunkt kommentiert Bernd Raffelhüschen die aktuelle Reformdiskussion der Sozialen Pflegeversicherung. Publikation als PDF-Datei
02/07 Februar Die zweite Ausgabe befasst sich mit den steuerlichen und sozialpolitischen Änderungen zum Jahreswechsel sowie der Nachhaltigskeitswirkung der Rente mit 67. Weiterhin bezieht Jasmin Häcker einen Standpunkt zur derzeitigen Lage der Sozialen Pflegeversicherung. Publikation als PDF-Datei
01/06 August Die erste Ausgabe thematisiert den Koalitionsbeschluss zur Gesundheitsreform und die Förderalismusreform. Im Standpunkt kommentiert Oliver Ehrentraut die aktuelle Situation der Rentenversicherung. Publikation als PDF-Datei

Abonnement von FZG aktuell

Wir schicken Ihnen neue Ausgaben von FZG aktuell gerne regelmäßig per Post oder E-Mail zu. Um sich in die Liste der Abonnenten einzutragen, senden Sie uns bitte eine E-Mail, indem Sie auf den gewünschten Versandweg klicken – E-Mail oder Post.