Institut für Volkswirtschaftslehre und Finanzwissenschaft I

der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg - Lehrstuhl Prof. Dr. Raffelhüschen

Allgemeine Information zur Betreuung von Abschlussarbeiten

Am Institut für Finanzwissenschaft und Sozialpolitik gibt es ein Bewerbungsverfahren für die Betreuung von Abschlussarbeiten. Generell werden jene Bachelor- und Masterstudierende bevorzugt, die am Institut bereits ein Seminar besucht haben. Es werden ausschließlich Bewerbungen berücksichtigt, die gemäß der folgenden Liste vollständig sind:

  • Notenübersicht der bisherigen Studienleistungen
  • Kurzer Lebenslauf
  • Themenvorschlag, dem eine konkrete Fragestellung zugrunde liegt (Der Themenvorschlag sollte in einigen Sätzen konkretisiert werden) oder Wahl eines Thema aus untenstehender Liste
  • Angabe des gewünschten Bearbeitungsbeginns

Ihre Bewerbung sowie Fragen zum Bewerbungsverfahren richten Sie bitte an Gerrit Reeker, vorzugsweise per E-Mail. Hinsichtlich formaler Anforderungen und allgemeiner Fragen zu Abschlussarbeiten verweisen wir auf die jeweilige Prüfungsordnung bzw. das Prüfungsamt. Beachten Sie bitte vor allem die erforderliche Versicherung gemäß § 21 Abs. 8 der Rahmenprüfungsordnung.
Es gibt keine festen Stichtage für Bewerbungen. Wir beurteilen jede Bewerbung einzeln und melden uns spätestens zwei Wochen nach Eingang. Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung nicht früher als vier bis fünf Wochen vor dem gewünschten Bearbeitungsbeginn ein.
Vorgespräche zur Klärung konkreter Fragen sind auf Anfrage möglich, zuvor sollten Sie sich jedoch schon ausführlich Gedanken über mögliche Themen gemacht haben. Bitte beachten Sie, dass wir nur Abschlussarbeiten zu finanzwissenschaftlichen Themen betreuen. Als Hilfestellung zur Themenfindung sei auf die Publikationen des Lehrstuhls verwiesen.


Hinweise für die Erstellung wissenschaftlicher Arbeiten

Grundsätze für die Anfertigung wissenschftlicher Arbeiten, insbesondere in formaler Hinsicht, entnehmen Sie bitte den Hinweisen des Lehrstuhls.


Grundsätzlich besteht die Möglichkeit, ein selbstgewähltes Thema für die Abschlussarbeit vorzuschlagen. Bei selbstgewählten Fragestellungen sollte darauf geachtet werden, dass sich diese im Bereich der Forschungsschwerpunkte des Lehrstuhl bewegen.

Statt eines eigenen Themenvorschlags, darf gern aus folgenden Themen gewählt werden:


  Alterssicherung
  • Auswirkungen der „Rente mit 63“ auf das Renteneintrittsverhalten
  • Ist eine Ost-West Angleichung in der Gesetzlichen Rentenversicherung notwendig?

  Demografie und Arbeitsmarkt
  • Demografie und Produktivität

  Zufriedenheit
  • Das Bruttoglücksprodukt als neuer Wohlstandsindikator?
  • Arbeitslos und glücklich? Implikationen der Zufriedenheitsforschung zum Thema bedingungsloses Grundeinkommen
  • Rauchverbote und Zufriedenheit - Gute Nachrichten für Raucher?

  Gesundheit und Pflege
  • Auswirkungen der informellen Pflege auf die Arbeitsmarktpartizipation von Frauen

  Steuerpolitik
  • Auswirkungen der Besteuerung von Alterseinkünften auf das Einkommensteueraufkommen
  • Determinanten des veranlagten Einkommensteueraufkommens
  • Wer trägt die Last der Umsatzsteuer? – Inzidenz einer möglichen Steuererhöhung

  Diverses
  • Haushaltsspezifische Inflationsraten - Wie repräsentativ ist der Verbraucherpreisindex?
  • Wirkung zur Einführung eines Kindersplittings auf Einkommen und Fertilität von Familien in Deutschland