Institut für Finanzwissenschaft und Sozialpolitik

der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg - Lehrstuhl Prof. Dr. Raffelhüschen

Vorlesung Alterssicherung (WS 2017/2018)

Zeit: Mo. 14-16 Uhr
Ort: Hörsaal Fahnenbergplatz, Rektorat (Friedrichstraße 39)
Beginn: 16.10.2017
Zielgruppe: Master VWL, Master BWL (PNPM)
Inhalt: Es werden demografische, institutionelle und typologische Grundlagen der Alterssicherung vermittelt - mit Schwerpunkt auf Deutschland. Darauf aufbauend wird der Zusammenhang von Alterssicherung, Kapitalakkumulation und Wohlfahrtseffekten im Rahmen eines OLG-Modells untersucht. Weitere Themen sind Ruhestandsentscheidungen, Vererbungsmotive, intergenerative Umverteilung (anhand des Instruments der Generationenbilanzierung) bzw. Risikoteilung sowie polit-ökonomische Aspekte (am Beispiel des Medianwählermodells).
Neben Grundwissen über die institutionelle Ausgestaltung, demografische Rahmenbedingungen, finanzielle Lage und sozialpolitische Funktion der Alterssicherung in Deutschland sollen die Studierenden ein fundiertes theoretisches Verständnis der mikro- und makroökonomischen Zusammenhänge eines Alterssicherungssystems erwerben.
Kreditpunkte: Für die Vorlesung Alterssicherung allein wird eine Klausur angeboten, bei deren Bestehen (Note 4,0 und besser) 4 ECTS-Punkte erworben werden können. Für die Vorlesung einschließlich der begleitenden Übung wird eine Klausur angeboten, bei deren Bestehen 6 ECTS-Punkte erworben werden können.
Anrechenbarkeit: M.Sc. VWL: Finanzwissenschaft
M.Sc. VWL (PO 2014): Public Sector Economics and International Taxation
M.Sc. BWL (PNPM): Public Management, Non-Profit-Management, Public Sector Economics und Allgemeine Betriebswirtschaftslehre: Public Sector Economics; Volkswirtschaftslehre
Diplom VWL: Finanzwissenschaft, Sozialpolitik, Betriebswirtschaftliche Steuerlehre, Steuerrecht, Gesundheits- und Umweltmanagement
Veranstaltungssprache: Deutsch
Betreuende Assistenten: Gerrit Manthei, Gerrit Reeker
Gliederung und Literatur: Download