Institut für Finanzwissenschaft und Sozialpolitik

der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg - Lehrstuhl Prof. Dr. Raffelhüschen

Vorlesung Öffentliche Einnahmen (WS 2017/2018)

Zeit: Fr. 10-12 Uhr
Ort: HS 1199, KG I; Raumänderung!
Beginn: 20.10.2017; Sonderankündigung zu Änderungen des Vorlesungsturnus: hier
Zielgruppe: Bachelor-Studierende VWL, BWL, Polyvalenter 2-Fach Bachelor
Inhalt: Die Veranstaltung (ehemals Finanzwissenschaft II) führt zunächst grundlegend in die normative und positive Steuerlehre ein. Zentraler Schwerpunkt sind daraufhin zum einen der Aufbau und die ökonomische Bedeutung einzelner Steuerarten in Deutschland sowie die Darstellung und Einordnung jeweiliger Reformdebatten. Weiterhin findet ein sowohl deskriptiver wie theoretischer Einstieg in die Thematik der Staatsverschuldung und des Föderalismus statt.
Mit der Veranstaltung sollen Studierende neben dem institutionellen Aufbau des deutschen Steuer- und Abgabensystems vor allem grundlegende Theorien über Anreizwirkungen und Inzidenz der Besteuerung erlernen und reflektieren. Nach Besuch der Veranstaltung sollen Studierende letztlich in der Lage sein eine informierte und theoretisch fundierte Position im Bezug zu Fragen der öffentlichen Einnahmen einzunehmen.
Kreditpunkte: Für die Vorlesung Öffentliche Einnahmen einschließlich der begleitenden Übung wird eine Klausur angeboten. Bei Bestehen (Note 4,0 und besser) können 6 ECTS-Punkte erworben werden.
Anrechenbarkeit: B.Sc. VWL: Finanzwissenschaft
B.Sc. BWL (PNPM): Volkswirtschaftslehre
Veranstaltungssprache: Deutsch
Betreuende Assistenten: Lucia Gaschick, René Petilliot, Roman Witkowski
Gliederung und Literatur: Download