Institut für Volkswirtschaftslehre und Finanzwissenschaft I

der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg - Lehrstuhl Prof. Dr. Raffelhüschen

Dipl.-Vw. Natalie Laub

Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Fon 0761 . 203 2356
Fax 0761 . 203 2290
Büro: Rheinstraße 10 (2. OG)

Publikationen



Referierte Publikationen von Natalie Laub nach Erscheinungsjahr

Jahr Titel Datei
2018 Pension decrement rates across Europe - Are they too low?, Freudenberg, C., Laub, N. und T. Sutor, The Journal of the Economics of Ageing, 12, 35-45. Link zur Publikation
2017 Pension and Intergenerational Balance - A case study of Norway, Poland and Germany using Generational Accounting, Laub, N. und C. Hagist, Intergenerational Justice Review, 11(2), 64-77. Link zur Publikation
2015 Nachhaltigkeit und intergenerative Verteilungswirkung der solidarischen Lebensleistungsrente, Laub, N., Moog, S. und B. Raffelhüschen, Zeitschrift für Staats- und Europawissenschaften, 13(4), 497-516. Link zur Publikation

Andere Publikationen von Natalie Laub nach Erscheinungsjahr

Jahr Titel Datei
2015 Nachhaltigkeit und Generationengerechtigkeit der Reform Altersvorsorge 2020 - Erste Schritte auf einem langen Weg, Moog, S., Weisser, V., Laub, N., Metzger, C. und B. Raffelhüschen (2015), gemeinsame Studie des FZG und des UBS Chief Investment Office WM, UBS AG, Zürich, Schweiz. Link zur Publikation
2014 Estimating pension entitlements in Switzerland, Laub, N., Metzger, C., Müller, C. und B. Raffelhüschen, Studie im Auftrag des Bundesamtes für Statistik (BFS).  
2014 Pension Reform in Norway - A European Perspective, Hagist, C., N. Laub, B. Raffelhüschen und A. E. Risa, Studie mit finanzieller Unterstützung des Norwegischen Forschungsrats im Rahmen des Projekts „It happened here. The Norwegian pension reform, process and content.“ Link zur Publikation