Institut für Volkswirtschaftslehre und Finanzwissenschaft I

der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg - Lehrstuhl Prof. Dr. Raffelhüschen

Vorstellung

Das Institut für Finanzwissenschaft und Sozialpolitik wird seit 1995 von seinem Direktor Prof. Dr. Bernd Raffelhüschen geleitet. Prof. Raffelhüschen studierte in Kiel, Berlin und Aarhus (Dänemark), Volkswirtschaftslehre und promovierte und habilitierte sich in diesem Fach an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.

Das Institut für Finanzwissenschaft und Sozialpolitik bietet eine breite Palette an finanzwissenschaftlichen Vorlesungen, Seminaren und Workshops für die Studierenden der Volkswirtschaftslehre an. Neben den beiden allgemeinen Vorlesungen Finanzwissenschaft I und II werden diverse Veranstaltungen zu den Themenbereichen Alterssicherung, dynamische Fiskalpolitik, allgemeine Steuerlehre und soziale Sicherung angeboten. Dabei wird die Lehre in den genannten Themenbereichen stets durch die aktuelle Forschungsarbeit am Forschungszentrum Generationenverträge bereichert, womit ein fruchtbarer Austausch von Theorie und Praxis gewährleistet werden kann.

Das Team des Instituts besteht neben seinem Direktor aus der Sekretärin Dipl.-Vw. Helke Büche, acht wissenschaftlichen Mitarbeitern sowie mehreren wissenschaftlichen Hilfskräften.