Allgemeine Information zur Betreuung von Abschlussarbeiten

Am Institut für Finanzwissenschaft und Sozialpolitik gibt es ein Bewerbungsverfahren für die Betreuung von Abschlussarbeiten. Für Bachelorarbeiten gibt es keine Bewerbungsfrist. Für Masterarbeiten gelten die Bewerbungsfristen zum 01.09., 01.12., 01.03. sowie 01.06. Es werden ausschließlich Bewerbungen berücksichtigt, die gemäß der folgenden Liste vollständig sind:

  • Aktuelle Notenübersicht der bisherigen Studienleistungen
  • Kurzer Lebenslauf
  • Themenvorschlag
  • Angabe des gewünschten Bearbeitungsbeginns

Ihre Bewerbung sowie Fragen zum Bewerbungsverfahren richten Sie bitte an Tobias Kohlstruck, vorzugsweise per E-Mail. Hinsichtlich formaler Anforderungen und allgemeiner Fragen zu Abschlussarbeiten verweisen wir auf die jeweilige Prüfungsordnung bzw. das Prüfungsamt. Beachten Sie bitte vor allem die erforderliche Versicherung gemäß § 21 Abs. 8 der Rahmenprüfungsordnung.

Abschlussarbeiten werden zu beliebigen Themen in den Gebieten Wirtschaftspolitik und Finanzwissenschaft vergeben. In Betracht kommen dabei vor allem die Bereiche öffentliche Einnahmen und Ausgaben sowie Sozialversicherungen. Interessenten bewerben sich direkt mit einem Themenvorschlag oder einer groben Idee für eine Bachelor- bzw. Masterarbeit. Anregungen finden Sie reichlich in der tagespolitischen Diskussion, in der Vorlesung, in der Fachliteratur sowie bei den Forschungsschwerpunkten des Lehrstuhls.

Alle weiteren organisatorischen Hinweise sowie die Richtlinien für die Anfertigung wissenschaftlicher Arbeiten entnehmen Sie bitte dem Leitfaden (hier)